Untitled #20


für Chor in fünf Gruppen

2017/2018

32 Minuten

Uraufführung
12. Mai 2018
maulwerker performing music
VOKALE RÄUME

Ballhaus Ost Berlin



MAULWERKER & CHOR Zoé Alibert, Dorothea Braun, Audrey Chen, Fernanda Farah, María Ferrara, Heather Frasch, Annie Gårlid, Katia Guedes, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Zoe Knights, Alexey Kokhanov, Olga Kozmanidze, Rebecca Lane, Renata Sachs, Heike Schmidt, Hanna Schörken, Ela Spalding, Tilmann Walzer, Steffi Weismann; dirigiert von Christian Kesten

[Die Komposition wurde 2015 durch ein Arbeitsstipendium des Berliner Senats für Kultur und Europa ermöglicht, das Projekt wurde durch musikfonds und initiative neue musik berlin gefördert.]

Die Analogie zur elektronischen Musik wurde vielleicht am deutlichsten in Christian Kestens "Untitled #20". Kesten, selbst Mitglied der Maulwerker, trat nicht selbst auf. Stattdessen stellte sich zunächst ein auf zwanzig Personen erweitertes Ensemble auf. Zunächst waren lange monotone Atemzüge mit leisem "Rauschen" zu hören, wobei jeder Klang durch Veränderungen in der Mundformung eine neue Färbung erhielt. Nach und nach "choreographierten" sich die Münder in verschiedenen Bewegungen, so dass mehrere Frequenzspektren gegeneinander gespielt wurden. Die klangliche Räumlichkeit wurde noch verstärkt, als sich die Musiker in verschiedenen Formationen auf der Bühne bewegten. Um die Analogie zur elektronischen Musik noch weiter zu ziehen, war dies wie eine menschliche Körperversion eines Mehrkanal-Lautsprechersystems. Andreas Engström, Magasin Opulens, opulens.se

Showing der Vor-Version am 4. Juni 2017, bei 3AM – Filaments and Voids, Kunstfabrik am Flutgraben, Berlin-Treptow

MAULWERKER & CHOR Zoé Alibert, Dorothea Braun, Audrey Chen, María Ferrara, Jule Flierl, Heather Frasch, Katia Guedes, Ariane Jeßulat, Yan Jun, Henrik Kairies, Alexey Kokhanov, Olga Kozmanidze, Rebecca Lane, Barbara Lazara, Karin Matussek, Casey Moir, Katarina Rasinski, Renata Sachs, Hanna Schörken; dirigiert von Christian Kesten


top